Dark-Fiction
 
StartseiteGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Olivera's Penthouse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mo Jan 26, 2009 9:05 pm



Lagebeschreibung:

Das Wohnhaus befindet sich in einem der 6 Gebäude, welche in der Nähe der Umbrella Corp. stehen und ebenfalls diesem Konzern gehören. Die Gebäude haben jeweils ein eigenes Computernetzwerk, auf welches die RED QUEEN, Umbrella's Künstliche Intelligenz ohne Probleme zugreifen kann. Ebenso besitzt jedes Gebäude ein eigenes Sicherheitssystem, sowie einen Taktischen Eingreiftrupp, der vor Ort jeweils stationiert ist. Ebenso sind sie auf dem neusten Stand der Technik.

Penthousebeschreibung:

Das Penthouse hat ein großes sowie ein kleines Gästeschlafzimmer, ebenso besitzt es eine sehr geräumiges Badezimmer, welches in Schwarzen Marmor gehalten ist und der sich ebenfalls ein Jacuzzi befindet. Das Wohnzimmer ist sehr geräumig und in Weiß gehalten und hat einen Direkten Durchgang, durch welchen man ohne weiteres auf die Terrasse kommen kann, wo ebenfalls ein Helikopter landen kann. Die Küche ist ebenfalls sehr Luxuriös eingerichtet und auf dem neusten stand. Ebenso gibt es ein Arbeitszimmer, damit man auch von Zuhause arbeiten kann, welches mit der KI Umbrella's verbunden ist. Da es viele Mitarbeiter bei Umbrella gibt, die Vampire sind, wurden alles Häuser mit Spezialgläsern aus der Firmen internen Produktion eingebaut, welche auf Knopfdruck oder gar auf Automatik sich so Abdunkeln können, das keine Sonnenstrahlen mehr hindurch kommen können.
Das Penthouse ist nur über einen Fahrstuhl erreichbar, welcher sich im jeden Eingangsbereich jeden Hauses befinden.

Besonderheit:

Da dieses Penthouse Carlos gehört, befindet sich in seinem Arbeitszimmer, ein versteckter Raum, in der sich seine Taktische Ausrüstung und seine Waffen befinden. Ebenso befinden sich hier Holographische Projektoren, mit dennen sich die KI in ihrer Wohnung Projizieren und Frei bewegen kann.


Zuletzt von Carlos am So Jun 21, 2009 7:30 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Mo Jan 26, 2009 9:08 pm

"Nein es ist nur. ach nichts vergiss es einfach. Du hast ja recht. Es wäre wunderschön wenn es nichts mehr trennen könnte." Selene schloss die Augen und genoss die Küsse. Sie ließ ihren gefühlen freien lauf. Langsam strich sie über seinen Oberkörper und drückte sich dann ganz fest an ihn. "Ich möchte dich nie wieder verlieren."flüsterte sie ihm ins Ohr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mo Jan 26, 2009 9:08 pm

Als er ihre Worte hörte, lächelte er nur und flüsterte „Selene, du wirst mich nie verlieren, das verspreche ich dir. Ich werde für immer an deiner Seite sei.“ Darauf küsste er sie sehr innig und leidenschaftlich, während seine Hände über ihren Körper glitten und ihn massierten. Als er sich dann von ihren Lippen löste, lächelte er sie an, bevor er anfing ihren Hals mit küssen zu verwöhnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Mo Jan 26, 2009 9:15 pm

Selene strich mit ihrer Hand zärtlich über seinen Oberkörper. Dann glitt sie mit ihren Händen unter sein Oberteil und massierte sanft seinen durchtrainierten Körper. Selene lächelte sanft. "Dann lass uns all die Sorgen vergessen und ungestört Zeit verbringen." flüsterte sie sanft in sein Ohr und liebkoste sanft sein Ohr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mo Jan 26, 2009 9:24 pm

Carlos genoss ihr sanftes Massieren und schloss genüsslich seine Augen. Als er ihre sanft geflüsterten Worte hörte, öffnete er sie wieder und sah sie an, während er ihre Liebkosungen sichtlich genoss. Langsam begann er sanft über ihren Hals zu streicheln und hauchte ihr zu „Und? Hast du an was spezielles da gedacht?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Mo Jan 26, 2009 9:47 pm

Langsam zog Selene ihr Oberteil aus. "Wie wäre es wenn ich dich ein bisschen verwöhne?"flüsterte sie und strich sanft über seinen Oberschenkel. "ich gehöre ganz dir!" sagte sie mit sanfter Stimme und gab ihm einen leidenschaftlichen Kuss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mo Jan 26, 2009 9:56 pm

NC-17

Grinsend beobachtete er Selene, wie sie langsam ihr Oberteil auszog und begann kurz darauf, sanft ihre Brust zu massieren. „Ich weiß und ich gehöre ebenfalls nur dir“ hauchte er ihr sanft zu, während er sie langsam an sich drückte, während er ihren Kuss ebenso Leidenschaftlich erwiederte, wobei er mit seiner Zungenspitze sanft über ihre Lippen strich, während seine Hände langsam immer tiefer an ihren Körper glitten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Di Jan 27, 2009 4:24 pm

NC-17
Selene genoss die sanften Berührungen sichtlich und schloss die Augen. Sie ließ sich sanft auf seinen Schoß fallen und strich mit ihren Händen langsam an seinem Körper hinunter. Dann zog sie ihm ebenfalls das Oberteil aus und streichelte sanft seinen muskulösen Körper. "Ich liebe dich!" hauchte sie ihm zu und drückte sich an seinen starken Körper
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Sa Jan 31, 2009 4:43 am

NC-17

Als er ihre Worte hörte, musste Carlos sanft lächeln, während er mit seiner einen Hand sanft über ihren Rücken strich, während seine andere Hand sanft ihr Kinn anhob „Selene, ich liebe dich auch und ich werde alles tun, damit du glücklich bist“ kaum hatte er dies gesagt, begann er sie Anfangs sanft zu küssen, während langsam sein Kuss intensiver wurde. Dabei begann er langsam sie auf den Rücken zu legen, während seine Freie Hand sanft ihre Brüste mit zärtlichem Streicheln zu verwöhnen zu begann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Mo Apr 13, 2009 4:49 pm

NC-17

Selene strich langsam über Carlos Oberkörper und berührte ihn dann sanft mit ihren Lippen und liebkoste ihn. "Ich bin glücklich. Du musst also gar nichts mehr tun. Einfach nur bei mir sein und auf dich aufpassen. Dann bin ich glücklich" sagte sie und schaute Carlos mit einem liebevollen Blick an. Sie legte ihm ihren Finger auf die Lippen um zu verhindern dass er etwas erwiederte und strich dann sanft über seine Hose und knöpfte sie auf. Dann wich sie spielerisch zurück. Ihre Augen funkelten vor Leidenschaft. "Na komm!" sagte sie und wich noch ein Stück zurück. "Du bekommst mich ja doch nicht!" versuchte sie ihn zu locken und lächelte ihn verführerisch an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mo Mai 18, 2009 8:57 am

NC-17

Carlos sah Selene an und nickte „Ich werde immer an deiner Seite bleiben und dich mit meiner ganzen Macht beschützen“ sagte er mit einer ruhigen, aber ernsten Stimme, während er ihr sanft über die Wange streichelte, während er sanft den Finger küsste, denn sie auf seine Lippen gelegt hatte, während sie seine Hose öffnete. Als sie dann zurückwich und ihm sagte, das er sie nicht kriegen würde, sah er sie verwirrt an, doch begann er nach einer weile zu grinsen „Ach glaubst du das wirklich“ sagte er verführerisch, während seine Augen auf sie gerichtet waren, begann er sich langsam aufzurichten und auf sie zuzukrabeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Di Jun 30, 2009 1:05 pm

Selene verharrte in ihrer Position. "Ja das glaube ich.Ich brauche mich nicht einmal beeilen"sagte sie mit einem Grinsen auf dem Gesicht. Selene schaute Carlos dabei zu wie er auf sie zugekrabbelt kam und sie musste ein wenig lachen."Du siehst so süß aus!" versuchte sie ihn ein wenig zu ärgern. "Nun komm schon und lass mich nicht ewig warten!" stichelte sie weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mi Jul 22, 2009 5:28 am

Grinsend krabbelte er weiter auf sie, während sein Blick gierig wie ein Raubtier, das seine Beute erspäht hatte, auf ihr lag. „Keine Sorge, ich lasse dich schon nicht verhungern“ sagte er mit einem frechen Unterton, der zeigte, das er sich auf ihr kleines Spiel sich voll und Ganz einließ. Als er dann bei ihr war, legte er seine Hand in ihren Nacken und zog sie langsam zu sich, bevor er sie zärtlch und voller Leidenschaft küsste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Sa Dez 05, 2009 2:28 am

NC-17

Selene musste über seine Bemerkung schmunzeln. Das er in der nächsten Minute neben ihr war überraschte sie doch ein wenig. Sie hatte seiner Bewehung kaum folgen können. "Ich wusste ja gar nicht, dass du so schnell sein kannst." sagte sie und erwiederte seinen leidenschaftlichen Kuss. Sanft begann sie mit der Hand durch sein Haar zu fahren und seinen gesamten Körper liebevoll zu streicheln. "Wenn du bei mir bist ist alles so schön. Lass mich niemals wieder los." sagte sie und in ihre Augen schimmerten durch die Tränen, die sie mühsam zu unterdrücken versuchte. Ich kann nicht mehr ohne ihn leben. Ich kann nur hoffen, dass er mich nicht eines Tages einfach verlässt. Ich hoffe ich bin genug für ihn und entspreche seinen Erwartungen. Denn ohne ihn kann ich nicht existieren.
dachte sie und ihre Gedanken schweiften in die ungewisse Zukunft ab. Als eine Träne über ihre weiße makellose Wange kullerte, wischte sie sie hastig fort und hoffte, dass Carlos nichts bemerkte. Ich will ihm nicht schon wieder Sorgen bereiten. Ich kann nicht verstehen, dass er mich überhaupt ertragen kann, wenn ich so sentimental und pessimistisch bin." dachte sie und Wut auf sich selbst schwoll in ihrer Brust an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mi Feb 03, 2010 3:11 am

NC-17

„Du weißt noch nicht alles über mich, aber eines Tages wirst du alles über mich wissen geliebte Selene“ hauchte er ihr leise zu und hob dabei sanft ihr Kinn an und lächelte sie frech an. „Keine Sorge Sweety, ich werde dich nie loslassen“ hauchte er ihr nur noch sanft zu, bevor er auch schon anfing, sanft ihren Hals, mit seinen liebevollen küssen zu verwöhnen begann. Als er ihre Träne bermerkte, wurde diese auch schon von ihr weggewischt, noch bevor er dies machen konnte und musste dabei leicht grinsen. „Selene, du musst deine Tränen nicht vor mir verstecken“ hauchte er leise zu, bevor er sanft seine Lippen auf die ihren drückte und sie voller Leidenschaft küsste und dabei sanft an sich drückte, bevor seine Hände anfingen, sie langsam zu entkleiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Do Feb 04, 2010 2:44 am

NC-17

Selenes Wut verflog bei Carlos Worten und sie küsste ihn leidenschaftlich. Dann legte einen Finger auf seine Lippen. "Vergiss einfach was ich gesagt habe. Ich möchte nicht mehr daran denken. Ich möchte einfach alles vergessen. Es gibt nur dich und mich" hauchte sie und zog Carlos auch noch den Rest seiner Kleidung aus. Sanft strich sie über seinen Körper und liebkoste ihn mit ihrer Zunge. Ihre Augen blitzen wild auf und sie kam zurück auf ihr vorher begonnes Spiel. "Du bist vielleicht genauso schnell wie ich, aber ich wette du bist nicht stärker." sagte sie und drückte ihn zu Boden. Dann zog sie sich selbst ihr schwarzes Top aus und warf es in eine Ecke. Dann setzte sie sich auf ihn und drückte sich fest an ihn. "Komm wehr dich doch. Oder kannst du etwa nicht?" stichelte sie und schaute Carlos provozierend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mi Feb 10, 2010 3:07 am

NC - 17

Mit einem sanften Lächeln auf den Lippen, ließ er sich von ihr seine letzten Kleidungsstücke ausziehen. Auch ihre Liebkosungen, welche sie mit ihrer Zunge an seinem Körper machte, genoss er sehr und gab ein leise, aber wohliges seufzen von sich. Als sie ihn dann zu Boden drückte, ließ er es mit sich machen und grinste sie frech an. „Wer sagt denn das ich nicht stärker bin als du“ sagte r mit einem grinsen, bevor er sie sanft am Nacken packte und zu sich runterzog und ihr mit sanfter Stimme ins Ohr hauchte „Aber deine Nähe, macht mich schwach und hilflos, so dass ich mich nicht wehren kann.“ Kaum hatte er das gesagt, begann er sanft an ihrem Ohr zu knabbern, bevor er sich langsam zu ihrem Hals runter arbeite und anfing, diesem mit sanften Küssen zu verwöhnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Mi Feb 10, 2010 3:36 am

NC-17

"Ich sage das. Meine Waffen sind eben unschlagbar" erwiederte sie mit einem frechen Grinsen, bevor sie ihn leidenschaftlich küsste. Langsam begann sie sich sanft zu bewegen und noch fester an Carlos zu schmiegen. Mit ihren Händen hielt sie sich an seinem muskulösen Oberkörper fest. Langsam fuhr sie mit ihrer Zunge über seinen Hals und musste sich beherrschen nicht die Zähne in seinen Hals zu schlagen. Sie versuchte sich mit aller Kraft gegen das Tier in ihr zu wehren. Sie keuchte und setzte sich auf. Nein ich werde ihn nicht beißen. Ich werde niemals irgendjemanden beißen. dachte sie und zwang sich ihm zu wiederstehen. Selene spürte wie ihre Willenskraft schwächer wurde. Sie schaute auf Carlos, wie er dort am Boden lag und kuschelte sich wieder an ihn. Als sie sich jedoch wieder seinem Hals näherte, konnte sie sich nicht mehr zurückhalten und biss zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Do Feb 11, 2010 2:56 am

„Ich weiß Kleines“ hauchte er ihr sanft zu, während er mit seinen Fingern sanft über ihren rücken streichelte, wobei er es genoss, wie sie mit ihrer Zunge sanft über seinen Hals leckte. Er konnte regelrecht spüren, wie sie im inneren mit sich kämpfte, doch war er sich dem Risiko, welches durch das zusammenleben mit einer Vampirin beinhaltete, bewusst. Na los, beiß doch zu sagte er sich in Gedanken, als er auch schon spürte, wie ihre Fangzähne sich in seinen Hals bohrten. Leise stöhnte er auf, wobei er mit seiner Hand zu ihrem Nacken glitt und sie sanft festhielt, so das sie sich an seinem Blut laben konnte. Nach einer ganzen weile hauchte er ihr leise zu „Selene, das reicht langsam ….“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Do Feb 11, 2010 3:14 am

Selene vergaß ihre Gedanken und begann sich an seinem Blut zu laben. Es war eine Weile her, dass sie zu letzt getrunken hatte. Als das Blut ihre Lippen benetzte, spürte sie wie ein Feuer in ihr entfacht wurde. Sie hatte niemals zu vor solch ein Gefühl gehabt wenn sie das Blut aus den Konserven getrunken hatte. Sie stöhnte leise und trank gierig sein Blut. Sie spürte wie der Rausch sie überfiel und sie ließ sich einfach fallen. Nach einer Weile wollte sie aufhören zu trinken, doch der Drang einfach weiter zu trinken war stärker und so konnte sie nicht von ihm ablassen. Auch als er ihr zu hauchte, dass es genug war, konnte sie es nicht beenden. Sie kämpfte mit sich, doch das Tier in ihr hatte jetzt völlig die Kontrolle über sie. Sie quälte sich indem sie weitertrank, doch sie konnte es einfach nicht beenden. Nein Carlos.Nicht ich muss aufhören. dachte sie verzweifelt und ließ schließlich von ihm ab. "Carlos?" fragte sie mit zittriger Stimme und schaute auf ihn, wie er am Boden unter ihr lag. Hasig stand sie auf und wich ans andere Ende des Raumes zurück. Sie fühlte sich satt, doch der geruch des Blutes machte sie immer noch ganz rasend. Sie wischte sich das Blut vom Mund und schlang eine Decke um sich, wobei sie auch ihren Mund und die Nase verdeckte. "Carlos?" Bist du in Ordnung?" fragte sie und Tränen liefen ihr über das blasse Gesicht. Was habe ich nur getan? dachte sie und schluchzte in die Decke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Do Feb 11, 2010 9:11 am

Nachdem sie sich von seinem Hals gelöst hatte und von ihm aufgestanden war, setzte er sich auf, wobei er sich an seinen Hals fasste und seinen Kopf bewegte, wobei man ein leichtes Knacken seines Rückgrats hören konnte. Als er seine Hand von seinem Hals wegnahm, war die Biss stelle, welche er von Selene bekommen hatte, schon wieder verheilt, während er mit einem leichten grinsen zu ihr sah. „Ich hatte mich schon gefragt, wann der Moment kommen würde, wo du mich beißen würdest und mein Blut trinken würdest Darling“ sagte er mit einem frechen grinsen auf den Lippen, während er langsam auf sie zuging. Als er bei ihr war, ging er in die Hocke und strich ihr sanft über ihr Haar und lächelte sie an „Keine Angst Darling, ich bin dir deswegen nicht sauer“ sagte er mit freundlicher stimme, wobei er sich langsam zu ihrem Ohr beugte und ihr mit leiser, aber fordernder Stimme „Dafür das du mein Blut Trinken kannst, wirst du mit deinem Körper zahlen“ hauchte er ihr das ins Ohr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Fr Feb 12, 2010 12:31 am

Selenes Atem beruhigte sich wieder. Sie zitterte jedoch am ganzen Körper. Als er auf sie zu kam beruhigte sie sich etwas und schmiegte sich an ihn. Sie wischte die Tränen fort. "Dabei hatte ich mir geschworen dich niemals zu beißen."sagte sie. und ich kann ich nicht versprechen, dass es nicht wieder passiert. fügte sie in Gedanken hinzu. Als er sie frech angrinste, musste auch Selene schmunzeln. Die Nähe zu ihm beruhigte sie und so ließ sie die Decke fallen, sodass sie ohne ihre Kleider vor ihm stand. "Du darfst ruhig sauer sein. Das ist mir egal. Ich habe nur Angst davor dich zu verlieren, dich zu verletzen. Ich kenne meinen eigenen Körper seit der Verwandlung nicht mehr. Ich kann mich nicht kontrollieren" sagte sie und erinnerte sich daran, wie sie einem jungen Mann, der ihr in einem Nachtclub zu Nahe gekommen war das halbe Gesicht zertrümmert hatte bei dem Versuch ihm eine Ohrfeige zu verpassen. "Aber du bist kein Mensch. Gut für uns beide. Du scheinst mehr auszuhalten als ich dachte." sagte sie frech und grinste ihn an. Als er ins Ohr flüsterte, setzte sie einen fordernden Blick auf und ging einige Schritte zurück. "Das werden wir ja sehen. Glaub ja nicht, dass das ein leichtes Spiel für dich wird. Ich werde mich nicht so einfach beugen." stichelte und schaute Carlos tief in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos Mo Feb 22, 2010 2:05 am

„Selene, du kannst mich beißen, wann immer du willst, mein Blut steht dir zur Verfügung, aber du musst lernen dich zu beherrschen“ gab er frech von sich, während er ihren wunderschönen nackten Körper begutachtet. „Warum solltest du mich verlieren, glaubst du, ich werfe dich deswegen eines Tages aus dem Haus, warum sollte ich“ hauchte er ihr leise zu, wobei er sie sanft an sich drückte und sie zärtlich küsste. Bei ihrem letzten Worten musste er leicht schmunzeln „Wenn du dich einfach beugen würdest, wo bliebe dann der spaß der Eroberung „ flüsterte er ihr leise zu, wobei er sie auch schon hochhob und sie in ihr gemeinsames Schlafzimmer trug, wo er sie dann auf das Bett legte und anfing ihren Körper mit seinen Küssen zu verwöhnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 28
Ort : Flensburg/ Nebendomizil: Vechta
Anmeldedatum : 26.01.09

Beitrag© By Selene Sa Feb 27, 2010 4:35 am

NC-17
Als Carlos sie hochhob und ins Schlafzimmer trug, schlang sie die Arme um seine Hals und drückte sich fest an seinen muskulösen Körper. Seine Wärme und sein Geruch ließ sie ganz wild werden und verstärkte das Verlangen nach ihm nur noch Stärker. Das Blut das in seinen Adern pulsierte, roch verlockend, doch Selene beherrschte das Tier in sich und ließ es nicht wieder zum Vorschein kommen. Als er sie sanft aufs Bett legte und begann sie zu verwöhnen. "Das ist nicht fair. Da kann ich mich ja gar nicht wehren."hauchte sie ihm zu. Als er sie sanft an ihren intimen Stellen küsste, stöhnte sie leicht auf. Sie versuchte sich dagegen zu wehren, doch sie konnte nicht wirklich etwas gegen ihn ausrichten. Dazu genoss sie die Küsse zu sehr. "Deine Waffen sind aber auch nicht schlecht." gab sie zu bevor sie sich dann doch aufsetzte und ans Bettende zurück wich. "Aber so leicht lasse ich mich nicht erobern." sagte sie frech und zeigte ein breites grinsen. "Wenn du mich willst musst du mich schon unterwefen. Freiwillig werde ich mich nicht ergeben." fügte sie hinzu bevor sie langsam auf ihn zu krabbelte und ihn dann leidenschaftlich küsste. Mitten im Kuss brach sie ab und wich wieder zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlos
avatar


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Carlos So Jun 20, 2010 8:32 pm

Er blickte ihr nach, als sie zum Bettende zurück wich, wobei ein grinsen sich in seinem Gesicht breit machte. Leise hauchte er ihr, wobei er langsam selber auf das Bett krabbelte „Wenn du das gerne willst, werde ich dir deinen Wunsch erfüllen“ hauchte er ihr sanft zu, bevor er auch schon ihren Kuss erwiderte. Als sie dann den Kuss abbrach und wieder zurückkrabbeln wollte, war er schneller, wobei er sie sanft am Handgelenkt packte und zu sich zurückzog. „Nicht so schnell… „ hauchte er ihr zu, wobei er zärtlich seine Lippen auf die ihren presste und sie nun voller Leidenschaft küsste. Als er sich von ihren Lippen löste, hauchte er ihr zärtlich „Wohin will mein kleines Wildkätzchen denn gehen?“ ins Ohr hauchte und sie langsam auf das Bett drückte und wieder anfing ihren Körper zu Liebkosen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Beitrag© By Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten
 

Olivera's Penthouse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Children of Darkness :: Carlos Penthouse-