Dark-Fiction
 
StartseiteGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hotel am Rande Venedigs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Morgaine
avatar
Illuminati

Weiblich Anzahl der Beiträge : 323
Alter : 28
Anmeldedatum : 23.11.08

Beitrag© By Morgaine Di Apr 12, 2011 11:59 pm

Blutverschmiert war sie durch die Stadt gelaufen. Die Menschen, die sie noch vom Maskenball erkannten, wichen der erbosten, unmenschlichen Frau aus, die sie zornig anfunkelte. Wie sie sie alle hasste. Ihre Hände waren so heftig auf ihren gewölbten Bauch gepresst, sodass ihre Knöchel sich bereits weiß färbten. Der Engel spürte seit einigen Augenblicken Schmerzen, die in regelmäßigen Abständen, die kleiner wurden, durch ihren Körper zuckten.
Keuchend blieb sie in einer ruhigen Ecke stehen und tastete über ihren Bauch.

Ihre Schritte führten sie nun direkt in das Hotel. An der Rezeption gab sie dem Menschen unfreundlich zu verstehen, dass sie keinen Schlüssel bei sich habe. Der junge Mann zeterte etwas, bevor die Hochschwangere lospolterte. "Ich bin schwanger und habe wahrscheinlich Wehen. Bewegen Sie sich." Ihre Hand krallte sich an den Thresen, bis eine ältere Dame vom Personal dem jungen Mann erklärte, dass Morgaine vor einigen Stunden mit der Familie eingecheckt hatte.
Auf dem Zimmer legte sie sich auf das Bett und löste die leichte Korsage ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://venedigs-masken.forumieren.com/
Maxim
avatar
Elder

Männlich Anzahl der Beiträge : 240
Alter : 36
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 06.01.09

Beitrag© By Maxim Do Mai 12, 2011 10:01 pm

CF : Der Maskenball

Da ja erfahrenes Personal vor Ort war, war seine Anwesenheit nicht mehr zwingend notwendig war, weswegen er Jeanne hochhob und mit ihr und Daniella den Saal verließ. Kaum hatte er das Gebäude verlassen, wartete eine Transportmöglichkeit auf, welche sie auf dem schnellsten Weg zum Hotel bringen würde. Kaum eingestiegen, legte er Jeanne behutsam auf den Sitz, bevor er sein eigenes Handy hervor holte und den Arzt der Familie anrief, welcher sich ebenfalls in Venedig befand an und schilderte ihm die Lage, wie sin nun war.

Als sie dann beim Hotel angekommen waren, wurden sie von der Assistentin, eine Dämonin, erwarte, die sie gleich auf das Zimmer brachte, wo sich Morgaine und der Arzt befanden. Kaum im Zimmer angekommen, kniete er sich neben Morgaine hin und ergriff ihre Hand.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgaine
avatar
Illuminati

Weiblich Anzahl der Beiträge : 323
Alter : 28
Anmeldedatum : 23.11.08

Beitrag© By Morgaine Fr Mai 13, 2011 12:35 pm

Der Arzt hatte bereits Morgaines schreckliche Laune ertragen. Als Valnar das Zimmer betreten hatte, wurde die Laune des schwangeren Engels nicht besser. Schmerzen durchzuckten ihren Leib. "Wo ist Jeanne?" presste Morgaine hervor und fixierte Valnars Gesicht. "Wie geht's Jeanne?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://venedigs-masken.forumieren.com/
Maxim
avatar
Elder

Männlich Anzahl der Beiträge : 240
Alter : 36
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 06.01.09

Beitrag© By Maxim Fr Mai 13, 2011 12:43 pm

„Shhht“ hauchte Valnar ihr Leise zu und versuchte sie zu beruhigen. „Jeanne geht es gut. Sie ist noch im Wagen und Daniella passt auf sie auf“ sagte er mit ruhiger Stimme und lächelte sie liebevoll an. „Und bitte Pressen“ sagte der Arzt nur beiläufig.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgaine
avatar
Illuminati

Weiblich Anzahl der Beiträge : 323
Alter : 28
Anmeldedatum : 23.11.08

Beitrag© By Morgaine Fr Mai 13, 2011 10:30 pm

Bei Daniella? Na herrlich. "Da ist sie ja super aufgehoben." knurrte Morgaine und fixierte den Arzt. "Ich merke das schon selber." fauchte sie an und presste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://venedigs-masken.forumieren.com/
Maxim
avatar
Elder

Männlich Anzahl der Beiträge : 240
Alter : 36
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 06.01.09

Beitrag© By Maxim So Mai 29, 2011 7:25 pm

„Ja, bei Daniella“ gab er mit sanfter und beruhigender Stimme von sich und drückte dabei Morgaine’s Hand. „Sie ist bei ihr in bester Obhut“ gab er von sich, wobei er kurz zum Arzt blickte, der Morgaine einen bösen Blick zuwarf, aber sich ein Gegen Kommentar aber verkniff, sondern sich auf seine Arbeit konzentrierte.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgaine
avatar
Illuminati

Weiblich Anzahl der Beiträge : 323
Alter : 28
Anmeldedatum : 23.11.08

Beitrag© By Morgaine Mo Mai 30, 2011 12:48 am

"Spar dir die Erklärung" fauchte Morgaine in Valnars Richtung und blockte zum Arzt, der sie ebenfalls giftig musterte. Wie sie ihn hasste. Das Bruan ihrer Augen verfärbte sich erneut Tiefschwarz und sie stieß einen Fluch in einer fremden Sprache aus, den sie durch die förmlich gefletschten Zähne presste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://venedigs-masken.forumieren.com/
Maxim
avatar
Elder

Männlich Anzahl der Beiträge : 240
Alter : 36
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 06.01.09

Beitrag© By Maxim Sa Jun 11, 2011 11:07 pm

„Nana“ tadelte Valnar Morgaine, wobei er sie böse ansah. „Wir wollen doch niemanden in einer Sprache verfluchen, wenn derjenige die Sprache doch nicht kennt. Nicht für ungut Doc“ sagte er mit entschuldigender Stimme zum Arzt, worauf dieser ihm nur abwinkte. „Machen sie sich deswegen keine Sorgen Mr. Sorel, ich bin es gewohnt“ meinte dieser nur, wobei er sich vorbeugte. „Pressen sie nun, ich kann das Köpfchen schon sehen“ rief der Arzt Morgaine zu.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgaine
avatar
Illuminati

Weiblich Anzahl der Beiträge : 323
Alter : 28
Anmeldedatum : 23.11.08

Beitrag© By Morgaine So Jun 12, 2011 10:02 am

Verärgert funkelte sie ihren Mann an. Wut stieg in ihr auf und erneut stieß sie einen Fluch aus. Irgendwann schwieg sie und konzentrierte sich auf ihr noch ungeborenes Kind. Das war das einzige, was jetzt zählt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://venedigs-masken.forumieren.com/
Maxim
avatar
Elder

Männlich Anzahl der Beiträge : 240
Alter : 36
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 06.01.09

Beitrag© By Maxim So Jun 12, 2011 5:15 pm

Als Morgaine wieder am fluchen war, fraget er sich in Gedanken, woher sie nur all diese Schimpfwörter und Flüche kannte.“Darling, halt endlich die Klappe und Presse vernünftig“ sagte Valnar mit Provokanter Stimme, wobei er ihre Handfest drückte.

Kurz darauf war es endlich soweit und der Arzt hielt das kleine Geschöpf in seinen Armen, während Valnar die Nabelschnur durchtrennte. „Herzlichen Glückwunsch, es ist ein Junge“ meinte er lächelnd zu Morgaine und reichte ihr das Baby, nachdem es in ein Handtuch gewickelt wurde, damit sie es in ihre Arme schließen konnte.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgaine
avatar
Illuminati

Weiblich Anzahl der Beiträge : 323
Alter : 28
Anmeldedatum : 23.11.08

Beitrag© By Morgaine So Jun 12, 2011 6:02 pm

Morgaines fauchende Antwort ging in einem gequälten Keuchen unter. Vielleicht war es besser, dass Valnar diese Antwort nicht verstehen konnte, sie war alles andere als freundlich gewesen. Seufzend sackte Morgaine in sich zusammen und lauschte aufgeregt nach dem kleinen Bündel, das sogleich zu schreien begann. Ein Junge ... Sie hatte einen Sohn.
"Hallo Gabriel." flüsterte Morgaine sanft und nahm ihren Sohn auf den Arm. Man knnte schon jetzt sehen, dass dieser Junge ein bildschönes Geschöpf werden würde. Mit den hellen Augen seines Vaters musterte er seine Mutter, die ihn mit ihren mittlerweile fast schwarzen Augen zufrieden lächelnd musterte. Sanft strichen ihre Finger über die Wange des Jungen und tippten schließlich auf seine Nase.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://venedigs-masken.forumieren.com/
Jeanne
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 132
Alter : 28
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 28.03.09

Beitrag© By Jeanne So Jun 12, 2011 10:43 pm

Im Wagen

Langsam wurde Jeanne wieder Wach und lag im Wagen welches vor dem Hotel geparkt hatte. Sie nahm alles ziemlich schummrig wahr und blinzelte. Auf der Gegenüberliegenden Sitzreihe saß Daniella die leicht zu ihr lächelte. „Geht’s dir wieder besser?“, fragte Daniella den jungen Engel und Jeanne setzte sich nur langsam wieder auf. „Mein Kopf schmerzt“, dabei nahm sie einen leichten Blutgeruch wahr und starrte in Daniellas Richtung. „Blutest du?“, fragte sie und ihr Blick wirkte besorgt. „Nein es geht schon wieder…das ist nur Blut von anderen, die dich Versucht hatten zu entführen“, erklärte Daniella ihr und Jeanne nickte leicht. „Verstehe…wie geht es Morgaine?“, fragte sie dann schließlich und hörte von Daniella ein verächtliches Zischen. „Die?! Die bekommt grade ihr Balg…“, murrte nur und sah schlecht gelaunt aus dem Fenster.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://umbrella-nightmare.forumieren.com/
Cain
avatar


Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Cain Do Jun 16, 2011 11:31 pm

Noch bevor jemand reagieren konnten, bohrte sich durch die gepanzerte Innensite des Wagen eine gewaltige Klinge, die den Wagen auseinander riss. Mit einem Diabolischen Grinsen auf den Lippen blickte er zwischen seiner Schwester Jeanne und dem Dienstmädchen Daniella hin und her, während er die Gewaltige Klinge mühelos auf seinen Schultern abstütze, während die Menschen voller Panik vor ihm wichen. „Hey Schwesterchen, tut mir leid das zu deinem Geburtstag nicht kommen konnte“ sagte er mit hämischer Stimme, während er auf den zerstörten Wagen langsam zuging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniella
avatar
Elder

Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 05.07.09

Beitrag© By Daniella Do Jun 16, 2011 11:35 pm

„WAS?! CAIN!!“, jappste Jeanne auf und wich zurück. Panik erfüllte ihren ganzen Leib und sie hatte schreckliche Angst. Doch Daniella stellte sich ihm entgegen. Ihre Augen begannen erneut zu Lodern. „Verschwinde Cain, du bist hier unerwünscht!!“, knurrte Daniella und das Haar begann sich langsam zu Verlängern und zu schwärzen.
Machtvoll stießen ihre schwarzen Schwingen hervor und sie beschwor ihre Sense.
„Und nun sieh zu das du Land gewinnst du kleiner Pisser!“



Because you are a Precious little Princess
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cain
avatar


Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Cain Do Jun 16, 2011 11:39 pm

Als sich ihm Daniella in den Weg stellte und sich zu verändern begann, grinste er. „Und wenn ich es nicht tue? Was will die kleine Hure meines Vaters denn machen? Mir etwa einen Blasen?“ konterte er mit einen frechen grinsen, wobei er die gewaltige Klinge mühelos auf sie richtete. „Na komm Schlampe, wenn du es mir nicht besorgen willst, greif an. Ich lasse dir den ersten Schlag sogar“ provozierte er sie mit seinen Worten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniella
avatar
Elder

Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 05.07.09

Beitrag© By Daniella Do Jun 16, 2011 11:43 pm

„Jetzt reicht‘s du kleiner Hurensohn! Was deinen Vater angeht kann es dich einen feuchten Dreck angehen“, spie sie ihn an und nun war sie vollends im Todesengel Mode.
„Das lass ich mir garantiert nicht zweimal sagen!“, dabei nahm sie Jeanne erst vorher weg von dem Platz und platzierte sie etwas weiter entfernt.
„Du kleiner Bastard, ich hätte dich wandelnde Missgeburt schon töten sollen als du als Embryo auf dem Plan tratest“, fauchte sie wütend und preschte auf diesen los.
Die Sense erhoben und nach vorn gerichtet griff sie ihn an.
Der erste Schlag saß volle Breitseite in seinem Gesicht sodass dieser gegen die nächste Hauswand knallte.



Because you are a Precious little Princess
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cain
avatar


Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Cain Fr Jun 17, 2011 12:02 am

So wie er es erwartet hatte, ging sie auf seine Provokation ein und griff ihn an. Ohne den Versuch zu machen, sich zu wehren, steckte er den ausgeteilten Schlag ein, auch als er wegen der Wucht und Kraft, denn sie in diesen Schlag gesteckt hatte, gegen die Wand knallte, blieb er für einen Moment regungslos liegen, bevor er sich langsam aufrichtete. „Jetzt versteh ich, warum du damals im Orden nur Schwänze lutschen musstest, du bist wirklich zu nichts zu gebrauchen Miststück“ sagte er mit einer Stimme, die nur aus Bosheit trotzte. Auch begann er sich langsam zu verwandeln, wobei sich um seinen Körper eine Art Panzer bildete und auch sein linker Arm zu einer Furchteinflößenden Klaue wurde. Mit einer Kratzigen Metallischen Stimme begann er zu sprechen. „Und nun, zeige ich dir wahren Schmerz Schlampe“ sagte er, wobei er sie mit rotglühenden Augen ansah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniella
avatar
Elder

Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 05.07.09

Beitrag© By Daniella Fr Jun 17, 2011 12:08 am

Kurz konnte man das Zucken ihres Auges sehen wobei ihre Augen nun Hellrot aufglühten, ihre Mimik wurde ganz anders.
Sie erhob sie hoch in die Lüfte und erhob ihre Hand, sie murmelte etwas, schien Engelssprache zu sein und aus einigen roten Blitzen formte sie ein Speer, welcher mit zwei spitzen Zacken ausgestattet war.
„Sprich nun dein Letztes Gebet!“, ihre Stimme klang arg verändert und warf diesen dann genau auf Cain zu, ebenso kauerte sie sich in ihre Flügel zusammen, dort drinne formte sich ein Blauer Blitzball und als sie sich ausstreckte schoss ein wahres Inferno herab.



Because you are a Precious little Princess
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cain
avatar


Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Cain Fr Jun 17, 2011 12:22 am

Als sie sich in die Lüfte erhob und einen Angriff vorbereitete, musste er höhnisch grinsen. //Die Schlampe glaub wirklich, dass sie es mit aufnehmen kann// sagte er sich in Gedanken und wartete ihren Angriff gelassen ab. Nachdem das Inferno, welches sie auf ihn abgefeuert hatte vorbei war und der Staub, der durch den Angriff in die Luft geschleudert wurde, sich langsam wieder zu legen begann, konnte man an der Stelle, wo er gestanden hatte, als der Angriff niederging, ein feuriges Leuchten erkennen konnte. Noch bevor er Daniella die Chance gab zu reagieren, schoss er mit ausgebreiteten Feurigen Flügeln aus der Staubwolke hervor und packte sie mit seiner Klaue an ihrem Bein. „Game Over Schlampe, du bist nicht stark genug, um es mit mir aufzunehmen“ sagte er voller Bosheit, wobei er begann, sie im Kreis zu schleudern.
Nach einigen Umdrehungen, ließ er sie plötzlich los, wobei ihr Körper auf ein Gebäude traf und dieses regelrecht durchschlug. In dem Moment wo sie hart auf dem Boden aufschlug, stieß er sich in der Luft ab, wobei er seine Klinge auf sie gerichtet hatte. Kurz darauf durchbohrte er dann mit seiner Klinge ihren am Boden liegenden Körper. „Bist doch nur zum Ficken gut, von Kämpfen hast du keine Ahnung mehr“ sagte er hämisch, wobei er sie anblickte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniella
avatar
Elder

Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 05.07.09

Beitrag© By Daniella Fr Jun 17, 2011 12:28 am

„Du hast garkeine Ahnung du wandelndes Stück scheiße!“, fluchte sie und spürte nur noch wie sie durchbohrt wurde.
Im vorherigen Kampf hatte sie zuviel ihrer mentalen Fähigkeit eingesetzt und dafür musste sie in diesem Moment büßen, hätte er einen Tag später agiert hätte sie es mit ihm aufnehmen können, doch diesesmal musste sie Resignieren.
Als das Schwert sie durchbohrte spie sie Blut und versuchte sich zu bewegen.
„JEANNE LAUF!!LAUF WEG!!!“, rief Daniella zu ihr und Jeanne rappelte sich auf. Sie begann vor Cain wegzurennen.



Because you are a Precious little Princess
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cain
avatar


Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.09

Beitrag© By Cain Fr Jun 17, 2011 12:35 am

„Tze…“ gab er leise von sich und Trat mit voller Kraft gegen Daniella’s Kopf. „Du kannst dein Maul auch nie halten oder? Wenn du willst, komm zum Orden zurück und wir werden deinen Mund, sowie andere Löcher mit Freuden wieder stopfen“ gab er provokant von sich, bevor er sich im nächsten Moment mit seinen Flügeln vom Boden abstieß. Er wusste, dass ihm die Zeit davon lief und er nun schnell handeln musste. Mit einem kräftigen Flügelschlag jagte der Jeanne, die sein eigentliches Ziel war, hinterher. Schon nach kurzer Zeit hatte er seine Schwester eingeholt und packte sie auch sogleich, bevor er durch ein Portal mit ihr verschwand und das keinen Augenblick zu früh, da schon die ersten Wagen der Einsatzkräfte angerauscht kamen.

TBC : Rosenkreuzversteck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maxim
avatar
Elder

Männlich Anzahl der Beiträge : 240
Alter : 36
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 06.01.09

Beitrag© By Maxim Di Jun 28, 2011 3:09 pm

Als alles vorbei, blickte er seine Ehefrau und seinen neugeboren Sohn an. Er konnte spüren, wie sein untotes Herz voller Stolz anschwoll und er Morgaine sanft durch ihr Haar strich, während er seinen Sohn ansah. „Da haben wir beide was wirklich schönes geschaffen“ hauchte er ihr liebevoll zu. Doch bevor er noch was sagen konnte, verspürte er eine Dunkle und gefährliche Aura außerhalb des Hotel, welche ihm eine Gänsehaut verursachte. Im selben Moment, wo er sie verspürte, riss er erschrocken die Augen auf, als ihm einfiel, wer vor dem Hotel noch war. „Morgaine, bleib hier“ sagte er im ernsten Tonfall, bevor er sich umdrehte und das Zimmer verließ.

Als er das Hotel verlassen hatte, sah der den zerstörten Wagen und fluchte leise, als er die Umgebung, welche einem Schlachtfeld glich und er eine schwache Aura nahe einem eingestürztem Gebäude spürte, lief er dorthin, wo er eine schwerverwundete Daniella vorfand. Nachdem er sich neben ihr hingekniet hatte und sie in den Arm genommen hatte, strich er ihr sanft durch ihr Haar. „Daniella, was ist geschehen? Und wo ist Jeanne?“ fragte er sie mit sorgenvoller Stimme


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniella
avatar
Elder

Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 05.07.09

Beitrag© By Daniella Di Jun 28, 2011 4:58 pm

Daniella vernahm nur schwach wie jemand sich zu ihr beugte und sie zu sich zog. Ihr Gefühl war Taub und öffnete ihre Augen. Dort sah sie Valnar, welcher voller Sorgen zerfloss. Sie versuchte etwas zu sagen, doch kamen nur einzelne Buchstaben hervor. „C…A…I…N“, gab sie krächzend von sich.
Ja Cain, er hatte sie mitgeschleppt, Daniella hob nur schwach ihre Hand und legte sie auf Valnars Brust. Kaum berührte er diese schoss alles was in diesen Moment passiert war durch ihn hindurch, er konnte sich alles ansehen.
Sie hatte versucht Jeanne zu beschützen, doch hatte sie versagt. „Es…es tut…tut mir so leid…wenn ich doch nur…besser Acht gegeben hätte“, keuchte sie unter Tränen und war von sich selbst völlig Enttäuscht.



Because you are a Precious little Princess
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maxim
avatar
Elder

Männlich Anzahl der Beiträge : 240
Alter : 36
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 06.01.09

Beitrag© By Maxim Di Jun 28, 2011 5:46 pm

Als er den Namen Cain hörte, zog sich sein Magen innerlich zusammen. Das ausgerechnet dieser Dreckssack Jeanne in seine Gewalt gebracht hat, gefiel ihm ganz und gar nicht. Auch bereitete es ihm große Sorgen, als er sich fragte, was er wohl mit ihr anstellen würde.

Erst als Daniella ihre Hand auf seine Brust gelegt hatte, riss ihn dies aus den Gedanken und er verstand sofort, was sie vor hatte. Als er dann seine Augen geschlossen hatte, konnte er die Ereignisse, welche vor kurzem passiert waren, vor seinen Innerlichen Augen sehen. Nachdem er nun wusste, was sich alles zugetragen hatte, öffnete er seine Augen und blickte Daniella an. „Shhhhhh“ hauchte er ihr leise zu, wobei er einen Finger auf ihre Lippen gelegt hatte. „Schon deine Kräfte, die wirst du brauchen, um dich zu erholen. Und mach dir keine Sorgen, du hast alles Mögliche getan, was in deiner Macht stand, also gib dir keine Schuld. Ich bin der Schuldige, weil ich nicht rechtzeitig zur Stelle war“ hauchte er ihr leise zu, wobei er ihr einen sanften Kuss auf ihre Stirn gab.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniella
avatar
Elder

Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 05.07.09

Beitrag© By Daniella Di Jun 28, 2011 6:07 pm

„Ich bin…zu nichts mehr zu gebrauchen…“, jammerte sie leise, sie fühlte sich einfach nur Hundsmieserabel. Als Valnar sie drum bat ruhig zu sein, tat sie es, hörte ihm zu und wollte einfach nicht mehr. Natürlich. Sterben konnte sie nicht, und ihr Körper begann sich langsam wieder selbst zu Regenerieren. „Wir müssen hinterher…ich wage es mir nicht vorzustellen was dein Missratener Sohn mit ihr Anstellen wird“, sprach sie dann weiter und versuchte sich wieder aufzurappeln.
Sie war schwach in diesem Moment viel zu schwach um etwas zu unternehmen, doch ihr Wille etwas zutun ließ sie aufstehen.



Because you are a Precious little Princess
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Beitrag© By Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten
 

Hotel am Rande Venedigs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» 5 Sterne Hotel
» Bangkok Hotel
» Suche Mitspieler für "Am Rande des Imperiums" in Hannover
» Am Rande der Stadt [DN]
» Das Dorf am Rande des Waldes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Children of Darkness :: Venedig-