Dark-Fiction
 
StartseiteGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dietrich von Lohengrin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dietrich
avatar


Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 15.03.11

Beitrag© By Dietrich Mi März 16, 2011 5:31 pm


Name:
Dietrich von Lohengrin

Rang:
Major (SS-Sturmbannführer)

Codename:
Marionettenspieler

Alter:
Unbekannt

Rasse:
Vampir (Ehemals Dämon)

Clanzugehörigkeit:
Lasombra

Mitglied von:
Rosenkreuz

Geschwister:
Walther C. Donez

Zöglinge:
----

Größe:
1,92

Blutgruppe:
AB -

Augenfarbe:
Seine Augen haben zwar eine türkisblaue Färbung, doch wirken sie meistens sehr kalt.

Haarfarbe / Länge:
Schulterlanges, hellbraunes Haar

Aussehen:
Er hat keine besonders kräftigen Körperbau, sondern wirkt eher schmächtig, wodurch seine Feinde ihn unterschätzen.


Dietrich in seiner Rosenkreuz Uniform

Dietrich bevorzugt, wenn er nicht gerade arbeitet, einen schwarzen Anzug von Armani. Ansonsten trägt er seine Rosenkreuz Uniform.

Charakter:
Dietrich hat eine extrem böse und sadistische Persönlichkeit, die schon leicht ins größenwahnsinnige übergeht. Auch liebt er es, mit anderen seine kleinen Spielchen zu spielen, wo er die Regeln selbst bestimmt und auch sonst ist er recht hinterhältig. Ebenso ist er eine Führungspersöhnlichkeit und leitet seine Abteilung mit eiserner Hand, wobei er Versagen seiner Untergebenen nicht duldet.

Auftreten:
Obwohl er vom Aussehen schmächtig ist, tritt er sehr selbstsicher und extrem selbstbewusst auf. Auch seine Ausstrahlung hat etwas Kaltblütiges an sich.

Was hält sie von Menschen:
Für Dietrich sind Menschen nicht weiteres als seine Nahrung und sie dürfen sich glücklich schätzen, ihm als Versuchskaninchen für seine Experimente oder gar als seine Marionetten zu dienen.

Was hält sie von anderen Rassen:
Auch andere Wesen, außer seinesgleichen, sind für ihn niederes Gewürm, das nicht mal eine Berechtigung zur Existenz hat.

Herkunftsland:
Er ist arischer Abstammung und man vermutet, das er aus dem alten Germanien stammt.

Beruf/Tarnberuf:

Tarnberuf
Chefwissenschaftler von Chérubin Industries
Beruf:
Einer der Führungsoffiziere vom Rosenkreuz Orden. Er ist der Leiter von Ragnarök, der wissenschaftlichen Abteilung des Ordens

Bevorzugte Waffen:
Er benutz zwar kaum noch eine Waffe, außer in besonderen Situationen (z.b. Wenn er jemand durch einen Kopfschuss Hinrichtet oder einfach jemanden die Kehle durchschneidet). Trotzdem trägt er seinen alten Militärdolch, sowie eine Luger bei sich.

Fähigkeiten/Gaben/Magie:
Neben seinen typischen Fähigkeiten eines Vampirs, besitzt er zwei besondere Fähigkeiten.

  • Die eine Fähigkeit von ihm ist es, Energie in seine Finger zu leiten und so dünne Fäden generieren, die er wie Peitschen nutzen kann. Außerdem ist er in der Lage, sie nach Belieben so zu verändern, das er damit einen Gegner fesseln oder gar Zerstückeln kann, da er sie extrem scharf werden lassen kann.

    Eine genaue Reichweite dieser Fäden oder gar seine Angriffsreichweite sind nicht bekannt.

  • Seine andere Fähigkeit, die er entwickelt hat, ist die, das er besondere Energiefäden erzeugen kann, welche er mit Hilfe von magischen Marionettenkreuzen benutzen kann. Durch diese Fähigkeit ist er in der Lage Leichen, lebendige Wesen mit einem schwachen Willen oder gar menschenähnliche Puppen zu kontrollieren und nach seinem Belieben zu steuern. Durch diese Fähigkeit bekam er seinen Codenamen beim Rosenkreuz Orden.

    Der Nachteil bei dieser Fähigkeit ist der, dass er sich in einem Radius von 50 KM befinden muss. Der Nachteil wird aber durch die Eigenschaft ausgeglichen, dass er dafür mehrere solcher „Marionetten“ steuern kann.


Auch ist er, wie jedes Mitglied vom Rosenkreuz Orden, in der Lage Portale zu öffnen und zu schließen.

Stärken:
  • Gute Führungsqualitäten
  • Sehr Intelligent
  • Taktisches Genie
  • Loyal dem Orden und dessen Führer ist
  • Gewissenlos


Schwächen:
  • Hasst Scheitern
  • Stolz
  • Eitelkeit
  • Oft zu selbstsicher


Vergangenheit/Lebenslauf:

Über Dietrichs Familie ist kaum etwas bekannt, da diese im damaligen Germanien von Menschen kaltblütig umgebracht wurden, als er gerade mal 7 Jahre alt war. Einzig allein sein damals älterer Bruder und er überlebten ….

Auch die darauffolgenden Jahre, waren für die beiden Brüder nicht gerade sehr leicht, da sie auf sich allein gestellt waren und menschliche Siedlungen mieden. Doch in dieser Zeit wuchs in Dietrich ein Hass auf die gesamte Menschheit und wann immer er einen alleine antraf, tötete er diesen, sehr zum Missfallen seines Bruders, auf bestialische Weise. So kam es, dass beide Brüder eines Tages gegeneinander kämpften, da Dietrich eine gesamte Familie abschlachten wollte, während sein Bruder diese verteidigte. Nach einem harten Kampf, wobei etliche Bäume oder Felsen von den Fäden, welche beide erschaffen konnten, zerschnitten wurden, passierte es, das Dietrich von einem umstürzenden Baum erwischt wurde und unter diesem begraben wurde. Sein Bruder, befreite ihn zwar, doch als er dessen Wunden sah, ließ er ihn liegen und wollte ihm so seinem Schicksal überlassen umso weitere Menschen vor dem Tod zu retten.

Doch, was keiner der beiden gewusst hatte, war das, das sie von jemand beobachtet wurden und diese Person, ein Vampir des Lasombra Clan‘s, kümmerte sich dann auch um den verletzten Dietrich, dessen Hass ihm am Leben erhielt. Nachdem Dietrich’s Wunden verheilt waren und er wieder vollkommen gesund war, blieb er bei seinem Retter, der sich als Isaak vorgestellt hatte, der ihn eines Tages, auf seinen eigenen Wunsch, ebenfalls zum Vampir, da beide den gleichen Hass auf Menschen hatten. Auch fanden sie weitere gleichgesinnte Vampire, die sich ihnen anschlossen. Erst als sie auf den gefallen Engel Silvanus trafen und er sie für sich gewinnen konnte, wurde etwas erschaffen, was die Welt von diesem Tag in Angst und Schrecken versetzen würde.

Der Rosenkreuz Orden war Geboren…..

In diesem Orden entfaltete sich Dietrich sehr schnell und wurde, obwohl er im Gegensatz zu den anderen Vampiren, die dem Orden angehörten, noch recht jung war, zu einer Führungspersöhnlichkeit beim Rosenkreuz Orden. In den folgenden Jahrhunderten verbesserte er seine angeboren Fähigkeiten, wodurch er seine Machtposition im Orden stärkte. Als er dann eine komplett neue Fähigkeit, das Marionettenspiel entwickelte, mit denen er andere Wesen nach seinem Belieben steuern konnte, wurde er im Orden als der Marionettenspieler bekannt.

Im Jahre 1933, als eine seiner “Puppen“ an die Macht kam, trat der Orden aus seinem Schatten hervor und begannen die Kontrolle zu übernehmen und nach seinen Vorstellungen zu leiten. Damit kein Außenstehender merkte, was vor sich ging, besetzte er Orden eher unwichtige Positionen in der neuen Regierung. Doch ein Großteil von Ordensmitgliedern gründete eine Organisation, welche unter dem Namen “Schutzstaffel“ bekannt wurde. Um nicht weiter aufzufallen, wurde Dietrich, der ebenfalls dieser Gruppe beigetreten wurde, wurde der Adjutant von dem Menschen, dem diese Einheit unterstand.

Die darauffolgenden 12 Jahre, waren für Dietrich ein wahrer Genuss, da er mit den Menschen, die er so sehr verabscheute, nach und nach töten oder gar seine Experimente an ihnen ausführen. Doch im Jahre 1945, nachdem ein Vampir aus dem Orden desertiert war und dabei ein wichtiges Artefakt mitgenommen hatte, war die Zeit des Tötens und seiner Menschenexperimente für ihn erstmal vorbei und er verschwand mit dem Orden aus Deutschland, wobei sie etliches an erbeutetem Gold mit sich nahmen.

Die darauffolgenden Jahre nutze Dietrich, um die Ergebnisse seiner Experimente auszuwerten, bis er im Jahre 1962 erfuhr, das sein verhasster Bruder, welcher nun auf den Namen Walther C. Donez hörte, noch immer am Leben war, beschloss er diesem eine Falle zu stellen, worauf ihm sein Bruder ins Netz ging. Von da an, nachdem er dafür gesorgt hatte, das sein Bruder seine Fäden nicht mehr benutzen konnte, missbrauchte er Walther für seine Experimente und erschuf aus ihm, eine Geheimwaffe des Ordens, die bis heute, noch nie eingesetzt wurde.

Da inzwischen der Orden noch immer aktiv war und sich ebenfalls eine Tarnfirma zugelegt hatte, blieb Dietrich der Wissenschaft treu und nahm den Posten des Chefwissenschaftlers bei Chérubin Industries, wo er wieder mit seinen Menschenexperimenten wieder anfing.


Avatar
Ein Namenloser Cosplayer, der den Charakter Dietrich von Lohengrin darstellt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Dietrich von Lohengrin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Children of Darkness :: Bewerbung/Charaktere :: Charaktere :: Vampire-