Dark-Fiction
 
StartseiteGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Professor Severus Snape

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Severus
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 39
Alter : 27
Ort : Herzberg
Anmeldedatum : 14.12.10

Beitrag© By Severus Di Dez 14, 2010 11:51 pm



Name:
Severus Snape


Alter:
37


Rasse:
Hexer


Haarfarbe/länge:
Severus trägt rabenschwarzes, glattes Haar, das das arrogante Gesicht wie einen Mantel umschließt. Meistens reichen die schwarzen Haare bis auf die muskulösen Schultern, manchmal jedoch nur bis zum Kinn.


Augenfarbe:
Die Augen von Severus haben den Anschein als seien sie schwarz. Sie blicken demütigend und herabblickend auf die Welt hinab. Erst bei genauerem hinsehen, erkennt man, dass seine Augen nur ein sehr dunkles Braun inne wohnt, dass jedoch bei fast jedem Lichteinfall die Schwärze annimmt.


Größe:
1,86 m


Sonstiges Aussehen:
Severus ist kein Mann, der jeder Frau gefallen mag. Zweifelsohne liegt das an seiner angeborenen Arroganz und Eleganz, die ihn in seiner Erscheinung begleitet. Doch gerade das verwirkt nicht sein Potenzial bezüglich Frauen. Das blasse Gesicht und die markante Nase stechen aus einem Vorhang kinnlanger, schwarzer Haare hervor, dicht gefolgt von zwei schwarzen Augen, die ihre Umgebung stets herablassend mustern. Severus Gesicht hat den Anschein, als hätte es nie einen Bart gesehen, es glatt rasiert und zeigt selten das Andeuten eines Lächelns. Das seltene Lächeln tritt meist in hämischen Grinsen oder schmunzelndem Lächeln auf, um seinem Gegenüber deutlich zu zeigen, dass er sich für unnahbar hält. Oftmals wirkt es, als ginge Severus erhobenen Hauptes durch die Menschenmengen. Seine Größte und seiner elegante Haltung erlauben es ihm, lange schwarze Mäntel zu tragen, die oftmals aussehen, als seien es Umhänge. An seinem schlanken, jedoch muskulösen Körper schlängeln sich alte, verschlossene Anzüge, die meist den Hals ganz einnehmen. An Severus Körper wird man selten eine andere Farbe als Schwarz finden. Sehr auffällig sind die peinlich gepflegten Hände, die beim gehen oftmals verschränkt hinter seinem Rücken ruhen, oder neben seinem Körper entlang peitschen. Severus Gang ist energisch, kraftvoll und herrisch. Seine Gestik spricht von Macht, Arroganz und Amüsement.


Charaktereigenschaften/Auftreten:
Severus behandelt fast jedes Lebewesen als minderwertig, wenn es ihm keinen Nutzen bringt. Deshalb empfinden viele Severus als unberechenbar, anstrengend und hochmütig. Die Meinung anderer in seinem Umfeld interessiert Severus nicht, da er sich auf niemanden zu verlassen scheint. Sein Auftreten ist arrogant und herablassend, er nimmt sich was er möchte, besonders Frauen. Sie dienen ihn nur zu einem Zweck: Spaß. Jedoch sollte man Severus nicht unterschätzen, er ist gebildet und in der Welt unterrichtet.
Liebend gerne nutzt Severus Menschen und andere Geschöpfe auf, um zu erreichen, was ihm im Sinne steht.

Was hält er/sie von Menschen:
Er sieht ihn ihnen nichts anderes als in den anderen Rassen. Sie lassen sich ebenso leicht ausnutzen und zum täglichen Spaß benutzen, wie jedes andere Geschöpf auf. Gelegentlich brachte diese Rasse auch schöne Frauen hervor.


Was hält er/sie von anderen Rassen:
Severus benutzt andere Geschöpfe. Es gibt nur wenige, die sich als seine Freunde bezeichnen dürfen – und das wissen diese auch. Generell ist er keiner Rasse abgeneigt, jedoch hat er besonders für weibliche Engel eine Schwäche, wie fast jeder Mann.


Herkunftsland:
England


Beruf/Tarnberuf:
Professor


Waffen:
Zauberstab


Fähigkeiten/Gaben/Magie:

Severus beherrscht die Magie eines erfahrenen Hexers. Er ist fähig sich mit verschiedenen Zaubern zu verteidigen und sogar zu töten.


Schwächen:

- Severus ist nicht in der Lage Gefühle und deren Macht richtig einzuschätzen, weshalb er oft Freunde vergrault
- In physischen Kämpfen ist Severus trotz des guten Zustandes seines Körpers sehr schlecht, weshalb er sich hauptsächlich auf seine magischen Fähigkeiten beschränkt. Nur selten macht er deshalb Gebrauch von seiner körperlichen Kraft was in sehr unwissend gemacht hat. Allerdings lässt er es selten dazu kommen, dass jemand diese Schwäche ausnutzt.
- Ein Hang zum Unantastbaren. Etwas Unnahbares lockt Severus magisch an, er vernarrt sich darin und verliert gelegentlich das Wesentliche aus den Augen.


Stärken:

- Okklumentik. Severus ist in der Lage seine wahren Gefühle und Gedanken so abzuschirmen, dass er unleserlich wird und ein eindringen in seinen Geist fast vollständig unmöglich ist. Selbst erfahrene Gegner schaffen es nicht diese Barriere aufzubrechen.
- Legimentik. Ein Meister auf diesem Gebiet. Severus tut nichts lieber als in den Gefühlen, Erinnerungen und im Geist anderer herumzuschnüffeln und ihre traurigsten Ereignisse gegen andere zu verwendet. Er erkennt somit sehr schnell den verletzlichsten Punkt eines Gegners, was ihn äußerst gefährlich macht.
- Tränkebrauen: Severus versteht sich sehr im Brauen verschiedenster Tränke. Er selbst hat eine ungewöhnliche Gabe für Tränke, die ihm schon öfters das Leben gerettet hat




Vergangenheit/Lebenslauf:

Severus wuchs in einer zerrissenen Familie auf. Seine Mutter Eileen Prince war eine ebenfalls begabte Hexe, jedoch heiratete sie den Nichtmagischen Tobias Snape und lebte in einer unglücklichen Ehe. Aus dieser unglücklichen Ehe, vielleicht auch aus den wenigen glücklichen Jahren der Ehe, ging Severus hervor. In ersten Zügen der Ehe und bereits in der Schwangerschaft erfuhr Tobias von den magischen Fähigkeiten seiner Frau. Zunächst akzeptierte Tobias die magischen Fähigkeiten und nutzte sie für seine Zwecke aus, sodass er oftmals nicht bemerkte, dass die begabte Hexe im Tränke untermischte, um das Leben mit ihm erträglicher zu machen. Severus bekam schon in jungen Jahren mit, dass seine Eltern nicht glücklich zusammen waren. Dies ist auch als Grund anzunehmen, dass Severus seine magischen Fähigkeiten sehr früh entdeckte und sie, wie sein Vater, zu seinen eigenen Gunsten benutzte. Seine Mutter hatte in den Jahren scheinbar gelernt und versuchte ihrem Sohn einen verantwortungsvollen Gebrauch von Magie beizubringen, da dieser jedoch beim Verhexen des eigenen Vaters zugesehen hatte, sah er keinen Anlass, auf seine Mutter zu hören.
Als Tobias erkannte, dass Eileen die Fähigkeiten des Sohnes verschwiegen hatte und bereits begonnen hatte, ihn darin zu unterrichten, schlug er Eileen heftig in dieser Nacht. Er beschimpfte seinen mittlerweile 11jährigen Sohn als einen Bastard und beschimpfte die Familie seiner Frau als eine nutzlose Sippschaft. Mit diesen Worten verließ Tobias Snape seinen Sohn und seine Frau.

Severus liebte seine Mutter, weswegen ihn Rachegedanken gegenüber seines Vaters jahrelang peinigten, bis sich jemand einer magischen Schule neben der normalen Schule der Menschen, mit Severus auseinandersetzte und ihm den Gebrauch seiner Magie nahelegte. Unter diesen Menschen lernte Severus sehr schnell, was seine Magie bewirken konnte. Er entwickelte sich zu einem sagenhaften Tränkebrauer, der unter den Hexen sehr bekannt wurde, der Name zog noch weite Kreise bis zu anderen Rassen, die Interesse an dieser Kunst schöpften. Da Severus nie einen liebevollen Umgang zu Frauen gelernt hatte, da sein Vater Eileen nie liebevoll behandelte, sind Frauen für Severus stets ein Zeitvertreib gewesen. Er benutzt sie für seine eigene Unterhaltung, hält sie über Stunden, Tage oder Wochen aus und lässt sie dann fallen. Es gibt kaum Frauen, die sein Interesse wirklich geweckt hätten, da dies bei dem anspruchsvollen Severus sehr schwer zu sein scheint. Mit Mitte 20 beschloss Severus sein lasterhaftes Leben nach Amerika zu verlegen. Seine ungewöhnliche Intelligenz verschaffte im Vorteile im Studium der Biologie und heimste wenige Jahre später den Doktortitel ein, später den Professor. Um geistig nicht zu verkommen unterrichtet er seit seinem 30. Lebensjahr an einer Universität in Miami, wobei er seine Studenten nach Leibeskräften spüren lässt, dass ein Studium kein Spaziergang ist, besonders mit ihm als Professor.

Besonders in Miamis Nachtleben fischte er nach Frauen, um sich die Abende zu vertreiben, wobei er eine Faszination für Engel entwickelte, es genügt mittlerweile ein gekonnter Blick, um einen Engel zu erkennen, so sehr er sich auch zu verbergen wünscht. Seine Neugier wurde vom Getuschel über geheime, dunkel Organisationen geweckt, jedoch scheint das Herankommen an diese Dinge sehr schwierig zu sein.

Sein Leben in Miami ist mittlerweile durch einige Forschungsprojekte sehr wohlhabend geworden, weshalb er keine Mühen scheut, um sich um Anonymität zu kümmern.




Die Person auf dem Ava ist:
Alan Rickman als Severus Snape aus Harry Potter
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Professor Severus Snape

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Severus Snape
» Hab einen Brief an die Ex geschickt,war das ein Fehler ?
» Highschool*durchstreich* Hogwarts never ends
» Happy B-Day Professor Theorie!
» Candice Sugar Snape

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Children of Darkness :: Bewerbung/Charaktere :: Charaktere :: Hexen/Nekromanten-