Dark-Fiction
 
StartseiteGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Severinas bescheidenes Reich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Di Nov 09, 2010 1:10 am



Beschreibung setze ich noch an...also noch Geduld
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Gast
avatar
Gast


Beitrag© By Gast Mi Nov 10, 2010 8:25 pm

Jule betrat in Begleitung von Severina das Anwesen, es war schön. Eine ringförmiger Erdmulde war vor dem Haus, in Sommer mochte dort Blumen wachsen. Das Vampire die Schönheit mochten, eine gedielten Lebensstil, war Seltern. Er es doch recht zeitlich, der Besitz. Selbst als Vampir, zeitlos rann das Materielle einem davon, Wertverluste und unvorhersehbare Dinge machten auch vor ihrem Eigentum nicht halt. Alles deutete darauf, dass Severina vor ihrem Wandel eine gute Geschäftsfrau gewesen war. "Das Haus ist schön" sagte Jule kurz. Jedoch drängte sie es wegen dem anhaltenden Regen, es sie unter das schützende Vordach des Haus.
Nach oben Nach unten
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Mi Nov 10, 2010 8:39 pm

CTF: Auf den Dächern der Hochhäuser

Mit sanfter Bestimmtheit führte Severina Jule mit sich mit zu ihrem kleinem Anwesen welches weiter Abgelegen von Miami war. Sie liebte es mehr in Ruhe zu leben und das kostete sie auch vollends aus. „Nun hier sind wir“, dabei glitt sie elegant die Stufen der Terrasse hoch und zog Jule langsam hinter sich her. „Fühl dich wie zuhause“, hauchte Severina leise und streichelte Zärtlich die Konturen Jule’s nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Gast
avatar
Gast


Beitrag© By Gast Mi Nov 10, 2010 10:15 pm

Die Fingerspitzen der Fremden fuhren über ihre Haut, den Stoff ihre Mantels, ihre Bluse. Es war angenehm."Ja, hier kann man sich heimisch fühlen"versicherte sie. Aus unbestimmten Gefühlen heraus, fühlte sie sich Severina angezogen. Jule rätselte noch warum, ließ es aber dann weiter darüber nachzudenken.
Als die Türe geöffnet wurde, trat Jule schnell ein. Sie zog ihren Mantel aus, blickte in den Gang. Dieser schien sich endlos zu verzweigen. Dass sie sich sicher war, sich hier zu verirren. "Was ist hinter diesen Türen?" fragte sie daher interessiert.
Nach oben Nach unten
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Mo Dez 20, 2010 4:59 pm

Als Jule hinein getreten war folgte sie den Jungen Fräulein und schaute sich um. Auf der Kommode lag ein Brief, mit einer sehr Bedeutsamen Nachricht. Sie kannte diese Feine Schrift, die auf dem Brief niedergeschrieben war. Sie war von ihrem Herren Valnar der sie bat sich mit einem Lykaner Namens Lucian zu treffen. Ein sehr Eigentümlicher Name, aber was kümmerte es sie. Die Todeshändlerin sah zu Jule und zugerne sie auch bleiben würde. Der Auftrag ging vor. „Jule…ich habe einen Brief von meinem Herren bekommen…ich muss gehen, es ist sehr Wichtig, vielleicht können wir es ein anderes mal Versuchen“, versuchte Severina ihr sanft beizubringen und lächelte diese an. „Ich muss mich mit jemanden treffen, du kannst gerne ein Weilchen hierbleiben oder gehen das steht dir frei“, erklärte sie der Jungen Nekromantin. „Wenn du hinausgehst wird das Haus Automatisch Abgeschlossen…wie gesagt du kannst entscheiden“, mit diesen Worten drehte sie sich auf dem Absatz um und verließ das Haus. Man konnte Deutlich sehen das es Severina ungelegen kam, doch es war ein Befehl ihres Herren dem sie schon seit 450 Jahren die Treue geschworen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Mi Dez 22, 2010 6:17 am

CF : Verlassene Spelunke am Pier

Nachdem sie die Spelunke verlassen hatten, führte er Severina zu seinem Mietauto, welches in der Nähe stand. Nachdem er ihr die Tür aufgemacht hatte, fuhr er mit ihr zu dem Hotel, wo er gerade residierte. Nachdem er seinen Schrankkoffer und einen großen Aluminiumkoffer genommen hat, ging er zur Rezeption und Checkte aus und bezahlte die ganzen Tage, für welche er eigentlich gebucht hatte.

Nachdem alles in seinem Mietwagen verstaut war und er wieder eingestiegen war, fuhr er zu der Adresse, welche er von Severina bekommen hatte. Dort angekommen, stellte sie ihm eine Frage und schmunzelte. „Hmm… Interessante Frage. Nun, zum einen bin ich der erste Lykaner meiner Art, habe mit Valnar einen gemeinsamen Feind, den du auch kennen müsstest. Nun, was meine jetzige Tätigkeit angeht, bin ich Geschäftsführer der Tricell Inc., welchen ihren Hauptsitz in Afrika hat und bin ausserdem ein enger Geschäftspartner von Valnar und seiner Umbrella Corporation“ sagte er freundlich und sah sie an. „Und was ist mit dir? Erzähl mal etwas über dich“ fragte er sie dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Mi Dez 22, 2010 6:28 am

Neugierig hörte sie Lucian zu und hob eine Braue als er erwähnte das er der erste Lykaner war. „Interessant, der erste Lykaner also?“, gab sie von sich und war ausgestiegen. Zusammen gingen sie auf das Anwesen zu welches sich vor ihnen erstreckte und sah dann wieder zu ihm. „Hmmm also ich komme aus Bosnien…genauer genommen aus Sarajevo…meine Mutter verstarb kurz nach meiner Geburt, sie hat mich in einer bitter Kalten Wintersnacht bekommen“, dabei senkte sich ihre Stimme etwas. „Ich musste bereits mit 7 Jahre Geld heranschaffen und mit 10 habe ich angefangen mit Diebstehlen in den Adelshäusern bei uns…ich Erinnere mich noch als wäre es erst gestern gewesen als ich bei Valnar einbrach der zu Damaligen Zeiten noch Soma Cruz hieß um mich und meiner Familie zu bereichern“, dabei musste Severina kurz auflachen. Ja sie erinnerte sich noch genau daran. „Valnar hatte mir damals Angeboten das meine Geschwister bei ihm Arbeiten konnten da unser lieber Vater an gebrochenen Herzen verstarb, ihm fehlte unsere Mutter…jedenfalls habe ich es meinen Geschwistern erzählt und…-“, Severina erzählte ihm die ganze Geschichte wie es abgelaufen war. „Ja und nun bin ich mehr oder weniger Valnars Schatten, der ihm alles zukommen lässt was momentan zwischen den Vampir Lords abläuft…“, beendete sie dann ihre Geschichte und betrat die Terrasse des Anwesens. Sie fasste den Knauf der Tür der alleine auf ihre DNA reagierte und öffnete die Tür.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Do Dez 23, 2010 4:25 pm

Schweigend hörte er ihr zu und lächelte. „So, so.. sein Schatten bist du also. Aber mal ehrlich, was machen die Vampirlords denn? Soweit ich mal gehört habe, soll es welche geben, die mit dem Rosenkreuz Orden verhandeln“ sagte er mit ruhiger Stimme, während er beobachtete, wie sie die Tür öffnete. Als sie reinging, folgte er ihr wobei er sich dabei in ihrer Wo0hnung umsah. „Hübsch eingerichtet, gefällt mir“ sagte er lächelnd zu ihr, wobei er auf seine Uhr sah. Es blieben noch paar Stunden, bevor das Schiff ablegen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Do Dez 23, 2010 11:56 pm

Seiner Frage hin was die Vampir Lords taten musste sie schmunzeln und wandte ihr Gesicht zu ihm. „Nunja sie führen Momentan Kriege gegeneinander wegen der Machtposition…aber so wie ich das sehe wird es in Zukunft nur noch einen Lord geben…Valnar….er ist Intelligent genug um zu wissen das er sich raushalten muss“, gab sie grinsend von sich und schaute sich um ob Jule noch verblieben war oder nicht. Als sie aber merkte das diese nicht mehr Anwesend zu sein schien zuckte sie mit den Schultern. „Danke für das Kompliment…die Wohnung ist auf dem neusten Stand der Technologien…kann auch sein das es nicht mehr so ist aber Hundertpro Einbruchsicher“, kicherte Severina fröhlich. „Wenn du was trinken möchtest kommst du am besten mit in die Küche“, sprach die Vampirin leise und ging mit graziösen schritt zu ihrer Küche. Aus dem Kühlschrank holte sie eine Blutkonserve und goss sich diese in ein Glas hinein und trank aus diesem. Normalerweise würde sie auf Jagd gehen wollen aber dazu hatte sie keine große Lust, weswegen sie sich mit den Konserven zufrieden gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Sa Dez 25, 2010 6:16 pm

„Hmm…. Die führen Krieg, während ein Feind im Dunkeln die Fäden in der Hand hat und immer mehr an Macht gewinnt“ sagte Lucian kühl und musste dabei leicht seufzen. „Ja, Valnar ist wirklich ein sehr intelligenter Vampir, das muss ich zugegeben, weswegen ich seinen Wünschen gerne folge leiste. Auch hat er das Potenzial von uns Lykanern erkannt und zwingt uns nicht, wie andere Vampirfürsten uns in Knechtschaft, sondern behandelt uns als Gleichberechtigte, wodurch er, wenn er sich in den Krieg der Vampirfürsten einmischen würde, ein gewaltiges machtpotenzial einbringen würde, aber stattdessen konzentriert er sich lieber auf den Orden und bekämpft diesen, wo er nur kann“ sagte er nur mit einem frechen grinsen, während er Severina in die Küche folgte und dabei weiter sich im Haus umsah und eine kleine Konsole in der Wand sah und zu dieser hinging. Mit ein paar speziellen Befehlen überprüfte er das System und grinste. „Nun, wie ich sehe, ist es wirklich nicht auf dem neusten Stand, aber ich könnte jemand herschicken, der es auf die neuste Firmensoftware updatet“ sagte er, während er die Frage nach einem Drink, durch den Kopf gehen ließ. „Hast du eventuell einen guten Rotwein?“ fragte er sie dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Sa Dez 25, 2010 6:48 pm

Weiterhin hörte sie diesem zu und hörte seine Frage bezüglich des Rotweines. „Hmmm ich hab einen Chateau Latour im Haus…wenn du möchtest kann ich dir den gerne bringen“, sprach sie sanft hauchend zu dem Lykaner und musterte was er an der Konsole rumfummelte. Als er meinte er könne jemanden schicken der ihr das auf den neusten Stand machen könnte schaute sie diesen verdutzt an. „Ach kennst du jemand der das kann?“, fragte sie erstaunt und holte aus einer Halterrung den edlen Tropfen hervor. Sie nahm aus dem Schrank ein Rotweinglas und goss Lucian großzügig etwas von dem Wein ein. Als sie es ihm reichte lächelte sie ihn Liebevoll an, sie musste zugeben er strahlte eine ungeheure Anziehungskraft aus und das Faszinierte sie. Ihre Augen funkelten leicht als sie ihn ansah und sich ihrem Blut wieder zuwandt. „Ich muss auch sagen das auch ich Valnar vieles zu verdanken habe und was die Lykaner angeht, Arbeiten bei ihm ein paar nette…die Redfield Geschwister zum Beispiel…nein auch was den Krieg zwischen den Lords angeht…sie sind Mittlerweile alle Machthungrige Alte Tattergreise geworden“, sie schwieg für einen Moment und setzte sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Sa Dez 25, 2010 7:03 pm

„Ja, ich kenne da jemanden, besonders da die Software und Hardwarekomponenten der Tricell benutzt werden und diese Firma gehört, wie der Zufall es will, mir“ sagte ruhig, während er weitere Befehle und eine kurze Systemdiagnostik durchlaufen ließ. Als er hörte, welchen Wein sie ihm anbot, drehte er sich um und nickte ihr zu. „Ja, der hört sich gut an“ meinte nur, während er ihr zuhörte, wie sie über die anderen Vampire zu sagen hatte und auch das, was sie über die beiden Geschwister sagte, während er sie beobachtete, wie sie etwas von dem Wein in ein Glass eingoss und es ihm dann reichte. Mit einem leichten nicken bedankte er sich und nahm einen kleinen schluck und ließ sich den Geschmack auf der Zunge zergehen. „Hmm.. lecker…“ sagte er nach einer Weile, bevor er sie wieder an. „Ja, die Geschwister kenne ich, habe sie vor zwei Jahren bei einer gemeinsamen Zusammenarbeit unsere beiden Konzerne kennengelernt“ meinte er nur, wobei er nicht weiter auf das Thema mit dem Krieg zwischen den Vampirfürsten eingehen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Sa Dez 25, 2010 11:10 pm

Als sie merkte das er nicht weiter darauf eingehen wollte, nahm sie sich noch einen Schluck des Blutes aus ihrem Glas und lächelte. //Nagut…dann werden wir mal andere Geschütze Hochfahren//, dachte sich Severina und erhob sich langsam von ihrem Stuhl. „Nun denn…ich werde mich etwas Frisch machen immerhin müssen wir uns auf eine…Hochzeitsreise nicht wahr?“, dabei öffnete sie ihre Bluse vor seinen Augen. Das Lächeln der Vampirin wurde immer breiter und sie drehte sich um sodass sie die Bluse langsam zu Boden gleiten ließ. „Hilfst du mir eben?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Sa Dez 25, 2010 11:37 pm

Als er ihr Worte hörte und sah, was sie machte, hatte sie ihn auch schon kalt erwischt und er blickte sie sprachlos an, während sie langsam ihre Bluse auszog. O Gott…. Sie hat so einen scharfen Körper schoss es ihm augenblicklich durch den Kopf und als sie ihn nach seiner Hilfe fragte, schluckte er leicht, bevor er sich vons einem Sitz erhob und langsam auf sie zuging. Kurz musterte er die Korsage, welche sie unter ihrer Bluse anhatte und begann langsam, diese aufzuknöpfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina So Dez 26, 2010 1:18 am

Lächelnd sah sie zu Lucian und hatte gemerkt das sie ihn nun endlich Kalt erwischt hatte. Ein kribbeln durchfuhr ihren Körper als er ihre Korsage öffnete und als diese nun endlich geöffnet war fiel diese Langsam zu Boden. Unter der Korsage verbargen sich zwei Wundervoll geformte Brüste, ihre Haut wirkte Zart und Weich und schaute Lucian nun direkt an. „Und gefällt dir das was du siehst?“, schnurrte Severina Zärtlich zu dem Lykaner der sie Anstarrte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian So Dez 26, 2010 1:48 am

„Öhm….“ gab er leise von sich, als er ihren nackten Oberkörper musterte, wobei er leicht rot anlief. Verlegen sah er zur Seite und räusperte sich. „Nun, du hast einen wunderschönen und gut durchtrainierten Körper“ sagte er leise, ohne sie anzusehen. Irgendwie war es ihm Peinlich, nach so langer Zeit, eine Frau Nackt zu sehen und irgendwie fühlte er unwohl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast


Beitrag© By Gast Mo Jan 24, 2011 1:29 am

tbc:) zurück zu Angel`s Garden
Nach oben Nach unten
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Mi Feb 23, 2011 2:18 am

Vorsichtig und mit grazil geschmeidigem Gang schlenderte Severina auf Lucian zu, bei ihm angekommen streichelte sie ihm sanft über die Wange und lächelte. „Was hast du Lucian“, dabei hatte man den Eindruck als würde man kurz in das Gesicht seiner verflossenen geliebten blicken. Ihre Augen glänzten leicht im gedämpften Licht und sie fuhr mit ihrem Finger seiner Gesichtskontur nach. Sie spürte das er sich Unwohl fühlte und wirkte doch leicht besorgt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Mi Feb 23, 2011 2:33 am

Als er in ihr Gesicht blickte, musste er unweigerlich schlucken, da er für einen Moment glaubte er, Amelia vor sich zu haben. Langsam hob er seine Hand und wollte er gerade über ihre Wange streicheln, doch hielt er in seiner Bewegung inne und zog seine Hand wieder zurück. „Es ist nichts“ sagte er mit ruhiger Stimme und wandte seinen Blick ab. Er wusste, das zwar eine gewisse Ähnlichkeit bestand, aber er wusste auch, das sie nicht Amelia war, da sie vor seinen Augen getötet wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Mi Feb 23, 2011 2:44 am

„Lucian…ich spüre doch das etwas nicht in Ordnung ist…sag es mir“, hauchte sie leise und umarmte ihn mit ihrem Nackten Oberkörper. Die Atmosphäre war momentan vielleicht gedrückt aber sie wollte das schnell umändern. „Vielleicht sollte ich dich auf andere Gedanken bringen mein liebster Lucian“, dabei streichelte sie durch das Nackenhaar des Lykaners und schnurrte ihm sanfte Worte ins Ohr.
Sanft begann sein Gesicht mit Küssen zu verwöhnen und blickte ihn dabei Fordernd in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Mi Feb 23, 2011 3:15 am

Als sie das mit auf andere Gedanken bringen sagte, blickte er sie verwirrt wieder an. Doch bevor er etwas erwidern konnte, begann sie sein Gesicht mit ihren Lippen zu verwöhnen. Mit jedem Kuss, begann seine Schutzmauer zu schmelzen.

Doch bevor seine Schutzmauer, welche er in den Letzten Jahrzehnten aufgebaut hatte, vollkommen zusammenbrechen konnte, packte er sie sanft an ihren Schultern und drückte sie leicht von sich. „Nicht Severina, wir sollten das nicht tun“ gab er mehr japsend von sich und versuchte dabei, sein Blut, welches vor Wollust in seinen Adern zu kochen begonnen hatte, abkühlen zu lassen, was bei ihren Anblick, ihm sehr schwer fiehl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Mi Feb 23, 2011 3:23 am

Als sie kurz davor schien seine dicke Eisschicht zu knacken drückte er sie mit sanfter Gewalt von sich. Seine Worte „Nicht Severina, wir sollten das nicht tun“, welcher er jappsend hervorbrachte ließen sie Inne halten. „Nunja es wird ein Problem sein wenn wir auf so langer Dauer zusammen sein werden…vertraue mir und lasse dich Fallen in die Arme der Süßen Verführung“, flüsterte sie und strich mit ihrer Hand langsam über seine Brust welcher einen schnellen Herzschlag aufwies.

Severina schaute mit warmen und liebevollen Blick zu ihm flüsterte leise hauchend. „Ich glaube es ist das erste Mal das ich für einen Mann wie dich soetwas wie tiefe Zuneigung, was ich schon Liebe nennen kann empfinde“, keuchte Severina und schloss langsam ihre Eisblauen Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Mi Feb 23, 2011 3:44 am

Bei ihren Worten, musste er leicht schlucken, wobei er wusste, dass sie ihn kalt erwischt hatte. „Ähm…“ gab er leise von sich und konnte nicht anders, als ihr in ihre Eisblauen Augen zu schauen, bis sie diese schloss. Auch ihre Worte, welche sie vorher gesagt hatte, berührten ihn sehr, was seit seiner Flucht aus dem Orden, keiner Frau je gelungen war. Aber er wusste auch, das sie recht hatte. Da sie noch immer ihre Augen geschlossen hatte, beugte er sich langsam zu ihr runter und blieb erst mal noch paar Millimeter von ihren Lippen entfernt, bevor er sich endlich überwinden konnte und sie schließlich küsste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 25.09.10

Beitrag© By Severina Mi Feb 23, 2011 3:54 am

Nachdem er seine Lippen auf die ihre legte erwiderte sie sanft seinen Kuss und umschloss mit ihren Armen sanft seinen Körper, wollte ihm etwas Wärme und Zuneigung spenden. Dann wanderte sie mit ihrer Hand wieder sanft seinem Nackenhaar hinauf und begann sanft dennoch fordernd daran zu ziehen, vergrub ihre Finger immer Tiefer in der Herrlich braune Haar und gab sich ganz dem Lykaner hin.

Als sie sich von ihm löste lächelte sie und öffnete ihren Mund. „Und war das so schwer?“, fragte sie Herausfordernd und ihre Augen Funkelten Sehnsüchtig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://the-legend-of-zelda.forumieren.com/forum.htm
Lucian
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 22.11.10

Beitrag© By Lucian Mi Feb 23, 2011 4:16 am

Nachdem Serverina auf seinen zaghaften Kuss eingegangen war und dabei ihre Finger immer tiefer in sein Haar vergrub, wurde er langsam immer selbstbewusster, was er auch in den Kuss einfließen ließ. Sein Kuss wurde immer leidenschaftlicher und intensiver, während seine Finger langsam über ihren Nackten Rücken glitten. Als sie sich dann von seinen Lippen löste und ihn etwas fragte, blickte er in ihre Augen, bevor er seinen Blick verlegen abwandte.

„Für mich schon, dass es schon fast 600 Jahre her ist, das ich das letzte Mal mit einer Frau in so einer Situation war“ sagte er mit leiser Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Beitrag© By Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten
 

Severinas bescheidenes Reich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Eine Karte von dem Reich der Eulen (Für das RPG)
» [IA] Jay's Püppchen - Jabba's Reich
» [IA] Jabba's Realm

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Children of Darkness :: Severinas Haus-